Oft ist der Weg steinig, aber schön

Krank durch Erdstrahlen

Schlafprobleme, Einschlafschwierigkeiten und Durchschlafschwierigkeiten

 

Sind die Schlafstörungen Medizinisch nicht erklärbar, sollte die Begutachtung von Wasseradern, Hartmanngiter, Currygiternetz, Leylines und Magnetfeldern.

 

Beobachtet man Bäume in unserer Umgebung, sind bei manchen Auswucherungen erkennbar. Diese Auswucherungen nennt man Krebsgeschwüre, die aufgrund von Erdstrahlen entstanden sind. Stelle dir vor du würdest Jahrelang an der Stelle des Baumes dein Bett stehen haben und dort schlafen, was würde wohl mit deinem Körper passieren?

Die Schlafstörungen, die man erlebt, sind die ersten Warnhinweise des Körpers. Mit den Schlafstörungen versucht der Körper, von diesen Plätzen auszuweichen, indem er einen dort nicht mehr zur Ruhe kommen lässt.

Kinder weichen in der Nacht instinktiv aus und liegen dann kreuz und quer im Bett.

Diese Art von Erdstrahlen ist zwischen 01:00 und 04:00 nachts um das 3- bis 10-fache stärker. Andere Arten von Erdstrahlen sind verantwortlich, dass man nicht einschlafen kann oder dass man in der Früh sehr unausgeschlafen ist. Über einen längeren Zeitraum hinweg folgen darauf Schmerzen bis hin zu schweren Krankheiten wie Krebs, Tumore, psychische Probleme oder aber auch Fehlgeburten und viele weitere mehr.